Das Brevetsystem für das Apnoetauchen beim VDST wurde Anfang 2016 an die Bedürfnisse unserer Verbandsmitgliedern angepasst. Sportler, die die Möglichkeit nicht haben, öfter im tiefem Wasser zu trainieren, können jetzt bei den Hallenbaddisziplinen bis zum 4-Sterne Sicherungstaucher ausgebildet werden, ohne Tieftauchen absolviert zu haben.

Um dies zu ermöglichen wurden alle Brevets in ‚Apnoe Streckentauchen‘ und ‚Apnoe Tieftauchen‘ gesplittet.Mit dem Brevet ‚Apnoe Streckentauchen‘ möchten wir unsere Vereine dabei unterstützen, ihr Training sicherer zugestalten.

Vereinsmitglieder können nun den Spaß daran entdecken, ihre Strecken- und Zeittauchfähigkeit sicher auszubauen und dadurch neue Trainingsimpulse gewinnen.

Zudem gibt es einen weiteren Vorteil für unsere Partnertauchbasen. Die, die keinen Pool zur Verfügung haben,können jetzt problemlos bis zum 4-Sterne Tieftauchen ausbilden. Für diejenigen, die beide Brevets machen möchten,besteht natürlich die Möglichkeit diese zusammen zu machen und nur ein Mal zu bezahlen.

Hier der Link zum Download der neuen DTSA Ordnung auf der VDST Seite: VDST-DTSA Ordnung

Armin

Neue Brevetierungsstruktur beim VDST

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.